Brazil Brasil, Center for Fine Arts Brüssel

Brüssel, 2012

Die Ausstellung „Brazil.Brasil“ ist eine der Hauptveranstaltungen des Internationalen Kunstfestivals Europalia 2012. Die Ausstellung erkundet die verschiedenen Visionen Brasiliens, die von seinen Künstlern und den unterschiedlichen Identitäten des Landes geschaffen wurden. Es umfasst zeitgenössische Kunst, große Meister Gemälde, Skulpturen und archäologische Schätze.

Das Centre for Fine Arts, das oft als „Bozar“ oder „PSK“ bezeichnet wird, ist ein Meisterwerk des Art Deco. Das Gebäude wurde 1928 eröffnet und besteht aus acht Stockwerken. Es vereint drei Konzertsäle, Ausstellungsräume und Hörsäle in einem harmonischen Ganzen.

Alle Wände hinter den Kunstwerken sind mit dem Stoff Ginger bedeckt. Die Art und Weise, wie der Stoff verwendet wird, spiegelt ein Designkonzept des 19. Jahrhunderts wider, das eine spezifische Atmosphäre in Ausstellungsräumen schafft. Insgesamt wurden 1300 Meter Stoff verwendet.