UCCA Lab Moon Phase - "Full Moon" von Liu Shiyuan

Die Ausstellung Lunar Phases im Ullens Center for Contemporary Art, Peking (UCCA) präsentiert eine Reihe von Kunstwerken, die die Phasen des zu- und abnehmenden Mondes interpretieren. Dies bildet die strukturelle Grundlage der Ausstellung. Neben Licht- und Schattenbewegungen, die von der Flugbahn der Monde inspiriert sind, bietet die Ausstellung eine multisensorische Erfahrung des Mondthemas.


Kvadrat hat die in Kopenhagen lebende Künstlerin Liu Shiyuan bei ihrer Arbeit Full Moon unterstützt, mit der Kvadrat zum ersten Mal in China künstlerisch zusammenarbeitet.


Durch die Kombination von fünf Kvadrat Textilien Revive 2, Atom, Sprinkles, Pilot und Galaxy hat die Künstlerin 8 tunnelartige Räume geschaffen, die vom Publikum erkundet werden können.


Wenn die Besucher das Werk zum ersten Mal betreten, erklingt gleichzeitig eine 8-Spur-Audio, welche von der Musikerin Bibi Zhou erschaffen wurde. Je weiter die Besucher einen Tunnel ihrer Wahl betreten, desto klarer wird die einzelne Spur, wenn der Ton der Hintergrundschicht verklingt. Die Besucher kehren zurück, um alle 8 Spuren noch einmal zu erleben.


Liu Shiyuan kommentiert: "Kvadrat-Textilien sind mehr als nur "Stoff", daher dachte ich bei der Auswahl der Samples immer an die schmalen Passagen, die mit den Vorhangwänden geschaffen werden, um dem Publikum ein Gefühl zu vermitteln, anstatt nur "gut aussehende Stoffe" auszuwählen. Wenn das Publikum durch die mit Textilien ausgekleideten Tunnel geht, ist es von weichen Materialien umgeben, die ein wunderbares Gefühl der Sicherheit hervorrufen. Der Kvadrat-Showroom in Kopenhagen vermittelte diesen Eindruck, die Textilien liegen ruhig und konkurrenzlos da. Das ist es, was ich in diese Rauminstallation einbringen möchte. "


Das Projekt wird in der UCCA Lab Hall des UCCA Ullens Center for Contemporary Art im Rahmen der Ausstellung Lunar Phases präsentiert.


Eröffnung
13. November - 4. Dezember 2019

Öffnungszeiten
Montag bis Sonntag, 10:00 - 19:00 Uhr (letzter Einlass um 18:30 Uhr)