The State Library of Victoria

Melbourne, Australien
 

Die Bibliothek State Library Victoria (SLV) wurde im Februar 1856 als ein Ort des Lernens und Entdeckens für alle Einwohner Victorias eröffnet. Sie ist die älteste öffentliche Bibliothek Australiens und die Bibliothek mit der vierthöchsten Besucherzahl weltweit. Seit ihrer Eröffnung ist die SLV auf die Größe eines ganzen Stadtblocks angewachsen und wurde kontinuierlich weiterentwickelt, um den sich wandelnden Bedürfnissen der Besucher gerecht zu werden. Vor Kurzem wurde sie von Architectus in Zusammenarbeit mit dem dänischen Büro Schmidt Hammer Lassen Architects im Rahmen des ehrgeizigen Bibliotheksprojekts Vision 2020 renoviert. Bei dem Umbau wurden die historischen Räume der Bibliothek erneuert und neue Bereiche für Kinder und Jugendliche sowie für Veranstaltungen geschaffen. Zudem bietet sie jetzt einen zusätzlichen öffentlichen Bereich für Besucher, Forscher und Studierende.


Mehr Menschen und Einrichtungen führen natürlich zu mehr Lärm. Für die Sanierung suchte man nach einer Methode der Schallabsorption, die weder die denkmalgeschützte Struktur noch die Ästhetik der SLV stören würde. Kvadrat Soft Cells Broadline Paneele boten eine diskrete Lösung mit 267 Quadratmetern Akustikpaneelen, die in das Deckendesign folgender Bereiche integriert wurden: Swanston Street Welcome Zone, Ian Potter Queen's Hall und Isabella Fraser Room.


Die Swanston Street Welcome Zone ist ein großes und einladendes Foyer und der ursprüngliche Eingang der Bibliothek. Die in die beleuchtete Kassettendecke eingelassenen Kvadrat Soft Cells Broadline Paneele sind unauffällig und absorbieren den Schall der mehr als 5.000 Besucher, die täglich durch den Eingang gehen.
Eine majestätische Marmortreppe im italienischen Stil am Ende des Foyers führt zur beeindruckenden Ian Potter Queen's Hall. Die Ian Potter Queen's Hall, die zum ersten Mal seit 2003 wieder für die Öffentlichkeit zugänglich ist, dient nun tagsüber als Lesesaal und abends als Saal für Veranstaltungen. Mit Lichtbändern eingefasste Akustikpaneele sorgen für Beleuchtung und absorbieren die Geräusche über den Tischen und Bücherregalen. Die schlichte Farbgebung, angelehnt an das Farbschema der 1860er-Jahre, trägt zur Dramatisierung der ursprünglichen filigran gemusterten Oberlichter und Galerie-Friese bei.


Der Isabella Fraser Room, in den man über einen separaten Eingang gelangt, ist ein prunkvoller Veranstaltungssaal im klassischen Stil mit Kassettendecken und Fischgrätparkett. In der gesamten SLV sind die Deckenpaneele mit dem Kvadrat Stoff Mi Casa bezogen, wodurch eine Schallabsorption der Klasse A sowie ein Schalldämpfungskoeffizient (NRC) von 0,95 erzielt werden. Der beauftragte Unternehmer LL Installations befestigte die Soft Cells mit Magneten an der Decke. Dies ist eine Standardbefestigungsmethode, bei der die für die Montage erforderliche Eindringtiefe sowie die Auswirkungen auf das denkmalgeschützte Gebäude minimiert werden.


Die Renovierung der SLV durch Architectus und Schmidt Hammer Lassen enthüllt und würdigt die Geschichte und Architektur des legendären Gebäudes. Mit leichter Hand werden neue Einbauten, wie die Soft Cells, diskret in die Architektur integriert.

 

Architektur
Architectus und Schmidt Hammer Lassen

Standort
Melbourne, Australien

 

Innendesign

Nach den Vorgaben von Architectus und Schmidt Hammer Lassen Architects wurden Kvadrat Soft Cells an der Decke der State Library von Victoria auf einer Gesamtfläche von 267 m² in folgenden Bereichen installiert: Swanston Street Foyer, Ian Potter Queen's Hall und Isabella Fraser Room.


Die Soft Cells wurden von LL Installations mithilfe von Magneten angebracht, die eine einfache Installation mit minimalen Auswirkungen auf die denkmalgeschützte Bibliothek ermöglichen.
Broadline Paneele wurden mit dem Kvadrat Textil Mi Casa bezogen, wodurch eine Schallabsorption der Klasse A sowie ein Schalldämpfungskoeffizient (NRC) von 0,95 erzielt werden konnten.

 

Fotos von Trevor Mein, Mein Photo