Sorgen Sie mit Kvadrat High Performance Textilies für thermischen und visuellen Komfort

Kvadrat High Performance Textiles bieten eine Kombination aus Funktionalität und Design, die herkömmliche Textilien nicht erreichen können. Sie sorgen für visuellen Komfort, indem sie sowohl Blendschutz als auch Ausblicke ermöglichen, und für thermischen Komfort, indem sie unabhängig von der gewählten Farbe die Wärme kontrollieren.

Einige der von uns angebotenen metallisierten Textilien können auch zur Verbesserung der akustischen Qualität eingesetzt werden. Sie vereinen das Know-how von Kvadrat in Sachen Design und Innovation mit der mehr als 50-jährigen Erfahrung von Verosol in der Entwicklung von Hochleistungstextilien und bieten so weitreichende Vorteile.

Carbon-Neutrality-Tool

Weitere Informationen

High Performance Textiles

Weitere Informationen

So funktioniert die Metallisierung

Weitere Informationen

Hilfreiche FAQs

Weitere Informationen

Kvadrat High Performance Textiles

Vorzüge

Designvorteile

- Keine Farbverfälschung
- Farbunabhängige Lösungen
- Einheitliche Fassaden

Soziale Vorteile

- Nutzung von natürlichem Licht
- Gesündere Umgebung
- Thermischer Komfort
- Visueller Komfort

Ökonomische Vorteile

- Einsparungen bei der Kühlung
- Einsparungen bei der Beleuchtung
- Einsparungen beim Heizen
- Erhöhte Produktivität
- Niedrigere Gesamtbetriebskosten 

Ökologische Vorteile

- Geringere CO2-Emissionen
- 100 % PVC-freie Produkte
- 100 % recycelbare Produkte

So funktioniert es

Unsere metallisierten Textilien sind mit einer Nanoschicht aus undurchsichtigem Aluminium versehen. Dank dieser Eigenschaft reflektieren sie bis zu 80 % der Sonneneinstrahlung und verhindern eine diffuse Lichtdurchlässigkeit, wobei ihre Gewebeeigenschaften erhalten bleiben. Sie verhindern daher äußerst effizient Hitze- und Blendungsprobleme und ermöglichen dennoch gute Ausblicke.

Metallisierte Textilien schaffen visuellen und thermischen Komfort und reduzieren den Bedarf an Heizung und Kühlung. Im Sommer reflektieren sie das Sonnenlicht, bevor es in Wärme umgewandelt wird. Sie wurden von unabhängiger Seite als gleichwertige Alternative zu außen liegendem Sonnenschutz geprüft. Im Winter wirkt die Aluminiumbeschichtung wie ein Isoliermaterial, das den Wärmeverlust reduziert und die Kälte draußen hält.

In diesem Demo-Video erfahren Sie mehr:

FAQs

  • Die Kvadrat High Performance Textiles sind mit einer Nanoschicht aus Aluminium versehen. Dadurch sind sie stark reflektierend. Da sie bis zu 80 % der Sonnenstrahlung reflektieren, verhindern sie die Wärmeaufnahme. In der Praxis bedeutet dies, dass metallisierte Textilien als Sonnenschutz für innen sehr effektiv sind. Sie wurden von unabhängiger Seite als gleichwertige Alternative zum außen liegenden Sonnenschutz geprüft.

  • Sie reduzieren die Notwendigkeit, zu heizen und zu kühlen, und damit den Energieverbrauch. Und je weniger Energie verbraucht wird, desto geringer der CO2-Ausstoß.

    Auf unserer Website finden Sie ein Tool, mit dem Sie eine grobe Schätzung Ihrer potenziellen Energieeinsparungen vornehmen können. Darüber hinaus können wir detaillierte Berechnungen über den Wärmegewinn (G-Wert) und den Kälte-/Wärmeverlust (U-Wert) anstellen und die Auswirkungen messen, die unsere metallisierten Textilien darauf haben können. Dieser Service ist auf Anfrage erhältlich.

  • Visueller Komfort ist die Möglichkeit, ohne Blendung nach draußen zu sehen. Dies ist eine Herausforderung, da die Verwendung eines Textils mit zu hoher Transparenz dazu führt, dass zu viel Sonnenlicht in das Gebäude eindringt.

    Im Allgemeinen gewährleistet ein Öffnungsfaktor von 2–4 % eine gute Sicht nach draußen. Gleichzeitig sollte die gesamte Lichtdurchlässigkeit durch die Poren (der Öffnungsfaktor) und die Garne nicht mehr als 7 % betragen.

    In der Praxis spielt die Lichtdurchlässigkeit der Garne eine wichtige Rolle und sollte so gering wie möglich sein. Durch Aufbringen einer hauchdünnen Schicht aus undurchsichtigem Aluminium auf die lichtdurchlässigen Garne wird das diffuse Licht durch diese Garne eliminiert. Dadurch erhalten Sie ein transparentes Textil mit guter Durchsicht, ohne dass Sie durch diffuses Licht geblendet werden.

  • Sonnenlicht, das auf ein Gebäude trifft, ist Energie. Fenster reflektieren es zum Teil, doch etwas Energie wird absorbiert und gelangt durch das Fenster in den Raum.

    Die reflektierende Aluminiumschicht auf metallisierten Textilien reflektiert über 80 % der einfallenden Energie, bevor sie in Wärme umgewandelt wird. Weder das Textil noch der Raum heizen sich auf. Im Sommer schafft dies thermischen Komfort und reduziert den Bedarf an Klimaanlagen.

    Im Winter wirkt diese Aluminiumschicht als Beschichtung mit niedrigem Emissionsgrad und als Isoliermaterial. Mit anderen Worten: Sie verhindert die Übertragung von Wärme und Kälte durch die Fenster. Sie verbessert die Isolierung, begrenzt den Wärmeverlust und hält die Kälte draußen.

    Vor allem als Teil einer automatisierten Rollolösung von Kvadrat Shade können metallisierte Textilien den thermischen Komfort im Sommer und Winter optimieren, wenn Sie die Rollos öffnen und bei Bedarf schließen.

  • Die Herstellung von reinem Aluminium ist sehr energieaufwendig. Wir verwenden jedoch dank Nanotechnologie nur eine minimale Menge für metallisierte Textilien. Wenn man die Energieeinsparungen, die sie bringen, mit dem Energieverbrauch für ihre Herstellung vergleicht, überwiegen die Vorteile bereits im ersten Jahr.

  • Derer gibt es viele. Die Hauptvorteile sind:

    Rentabilität – ein außen liegender Schutz ist wesentlich teurer in Anschaffung, Installation und Wartung.

    Ästhetische Freiheit im Außenbereich – der innen liegende Sonnenschutz beeinträchtigt nicht den Fassaden-Look.

    Windfest – der innen liegende Schutz kann unabhängig von den Windverhältnissen verwendet werden.

    Zusätzliche Vorteile bei der Isolierung – diese sind bei metallisierten Textilien noch größer, da das Aluminium eine Beschichtung mit geringem Emissionsgrad ist, die die Übertragung von Wärme und Kälte verhindert. Wir können eine Verbesserung der Fensterisolierung um bis zu 40 % erreichen.

  • Leider ist das nicht möglich. Die Lösung besteht darin, die Umwandlung der einfallenden Sonnenenergie (Licht) in Wärme durch Absorption (kurzwellige in langwellige Strahlung) zu verhindern. Aluminium reflektiert das durch das Fenster einfallende Licht, bevor es absorbiert und in Wärme umgewandelt werden kann.

  • Die Vakuummetallisierung folgt den gleichen Grundprinzipien wie ein beschlagener Badezimmerspiegel: Warmer Dampf kondensiert und verbindet sich mit einer kühleren Oberfläche.

    In unserer Metallisierungskammer wird reines Aluminium im Vakuum auf bis zu 1400 °C erhitzt, um Aluminiumdampf zu erzeugen. Der Dampf steigt in der Kammer auf und kondensiert an den Fasern auf einer Seite des Gewebes.