Architektur/Design
Anne Boysen

Standort
Kopenhagen, Dänemark

Einführung
Herbst 2021

Innenausstattung
Boysen verwendete Solid Textile Board mit Melaminbeschichtung in Cotton White und Cotton Blue.

Anlässlich der Markteinführung von Solid Textile Board mit Melaminbeschichtung entstand in Zusammenarbeit von Really und der Architektin und Designerin Anne Boysen das Really Module, eine modulare Präsentationseinheit, die vollständig aus Solid Textile Board mit Melaminbeschichtung gefertigt ist.

Bei diesem Stück ließ sich Boysen von der Architektur inspirieren. Es zeichnet sich durch klare Linien und markante Grafikelemente aus, wobei das Design schlicht und dennoch verspielt wirkt. Das modulare Design bietet unzählige Konfigurationsmöglichkeiten für verschiedenste Einsatzbereiche und geht Hand in Hand mit der Zirkularitätsmission von Really. Dank der eingebauten Schubladen und Regalböden können die Module zu Aufbewahrungs- bzw. Präsentationszwecken oder ganz einfach als Ablagemöglichkeit verwendet werden.

Boysen war während des gesamten Designprozesses daran gelegen, die einzigartigen Qualitäten und Stärken des Materials herauszustellen. Klare Schnitte, nahtlose Knicke, exakte Einpassungen, Bohrungen ohne Ausfransungen – all das demonstriert, wie sich das Material bei industriellen Verarbeitungsverfahren verhält. Es handelt sich um ein vielseitig einsetzbares Material, das zudem die Design- und Architekturindustrie dazu auffordert, ihre Nutzung von Ressourcen zu überdenken und beim Design ihrer Produkte oder Projekte an die Kreislaufwirtschaft zu denken.

„Durch die Verwendung upgecycelter Textilien werden die Really Boards zu einem wahrhaft einzigartigen Material. Was ich am meisten daran mag, ist, dass jedes Board seine eigene Geschichte erzählt und seine eigne Ästhetik besitzt.“

Anne Boysen, Architektin bei MAA.