Kerben

Das Schneiden von Rillen, um die Flexibilität zu erhöhen, ermöglicht gebogene Formen. Die faserartige Beschaffenheit des Materials erlaubt der verbleibenden Oberfläche, als eine haltbare und dennoch flexible Verbindung zu wirken. Nuttiefe, -breite und -abstand bestimmen das Maß an Flexibilität in der Platte. Diese Parameter sollten ausgenutzt werden, um die gewünschte Biegung zu erreichen.

Für einfache Krümmungen empfiehlt sich das Schneiden von Nuten auf einer Tischsäge mit einer 3,2 mm breiten Klinge. Durch das Zuschneiden der Platte auf 1,5 mm Dicke in jeder Nut, kombiniert mit einem engen Abstand von 2,5 mm zwischen den Schnitten, entsteht eine sehr flexible Struktur. Für eine leichtere Krümmung ist es möglich, bis zu 1 mm Dicke in jeder Nut mit einem Abstand von 7 mm zwischen den Schnitten zu schneiden.

Bitte beachten Sie, dass sich beim Biegen von Solid Textile Board aufgrund der Dehnung der Oberflächenfasern die Farbe auf der Oberfläche, die den Kerben gegenüber liegt, verändern kann. Das richtige Verhältnis zwischen den Abmessungen der Nuten und der gewünschten Biegung ist entscheidend, um dies zu vermeiden. Im Allgemeinen führt ein geringerer Abstand zwischen den Nuten und eine Nuttiefe, die mehr als 1 mm Material zurücklässt, zu einer gleichmäßigeren Oberfläche. Wir empfehlen unseren Kunden, selbst zu experimentieren, um die beste Vorgehensweise für die Anforderungen ihres Projekts zu ermitteln.

Eine Variation von Schnittfugen in einer und zwei Richtungen

 

 

Drei Schnittfugen mit unterschiedlichen Schnitttiefen und -abständen und der daraus resultierenden visuellen Wirkung auf die Gegenseite

Den vollständigen Leitfaden zu Verarbeitungen und Designs können Sie hier herunterladen