Auf der Vergangenheit aufbauend | Shipyard 1862

Architektur/Design
Kengo Kuma & Associates

Standort
Shanghai, China

Eröffnung
2017

Innendesign
Kvadrat Textil: Field 2

Die 800 Stühle im Shipyard 1862 sind mit dem Kvadrat Textil Field 2  bezogen. Die ehemalige Werft, jetzt ein Kulturzentrum und Freizeitkomplex, befindet sich am Fluss Huangpu, dem jetzigen Finanzzentrum Schanghais.

Kengo Kuma & Associates entschieden sich für den flammenhemmenden Field 2, einen melierten Stoff, der sich durch faszinierende Farbdetails auszeichnet, die die eindringliche Materialität widerspiegeln, für die der Shipyard 1862 steht. In der gesamten Anlage werden industrielle Materialien verwendet, die den historischen Geist der einst verlassenen Fabrik wieder aufleben lassen.

Um die Monumentalität der Originalstruktur beizubehalten, haben die Architekten zwei Innenhöfe kreiert, die auf die Hauptzugangsstraßen ausgerichtet sind und durch einen zentralen 5-stöckigen Innenhof verbunden sind, der die sagenhafte Größe des Gebäudes einrahmt. Im Ostflügel ist das Mehrzwecktheater untergebracht, während der Westflügel nachträglich mit Geschäftsräumen ausgestattet wurde.

Der Shipyard 1862 möchte sowohl für die Einheimischen als auch die Touristen zu einer Besucherattraktion werden. Seit dem Jahr 2000, als der Ort zu einem Veranstaltungsort für Kunstausstellungen und Events wurde, ist er als bedeutendes Zentrum für Kreativität und künstlerischen Ausdruck anerkannt.

Kengo Kuma and Associates: „Wir haben uns wegen der hohen Qualität für Kvadrat Textilien entschieden. Insbesondere aufgrund der Haltbarkeit und der umfassenden Farbvariationen, die es uns ermöglichten, die von uns geforderten feinen Farbunterschiede zu erzielen. Die Details sind großartig.“

Fotos von Eiichi Kano