Melissa Liu Poulsen ist Country Director von Kvadrat Singapur.

„Ich bin immer wieder erstaunt, wenn ich unsere neuen Kollektionen mit wunderschönen Designs sehe. Ich bewundere das kreative Talent der externen Designer, mit denen wir zusammenarbeiten. Auch die Zusammenarbeit mit unseren zahlreichen Kunden, die mich mit ihren Ideen und ihrer Leidenschaft für Design inspirieren, macht mir großen Spaß.“

F: Wie hast du bei Kvadrat angefangen?                       

Als unser VP für Asien, Jørgen Hansen, 2011 mit dem Auftrag an mich herantrat, ein Büro in Singapur zu eröffnen, war für mich klar, dass ich Kvadrats neuen Weg in Asien begleiten und unterstützen sollte. Ich habe einen taiwanesisch-dänischen Hintergrund und spreche fließend Mandarin. Also sah ich dies als die perfekte Gelegenheit, meine Sprachkenntnisse und meine Vertrautheit mit asiatischen Kulturen zu nutzen.

Die Mitgründung unserer Niederlassung in Singapur und der Aufbau eines neuen Marktes von Grund auf sind eine meiner größten Errungenschaften. Unsere Tochtergesellschaft in Singapur wurde 2011 gegründet und ich war der erste Mitarbeiter, der eingestellt wurde. Die Anfänge waren einfach und bescheiden. Es war aufregend, von zu Hause aus zu arbeiten und auf gut Glück Studios anzurufen, um Termine zu vereinbaren.

Im Jahr darauf kam Christina hinzu und gemeinsam bauten wir in kürzester Zeit ein erfolgreiches Netzwerk und Geschäft auf. Heute befindet sich unser Showroom in einer der schönsten Gegenden von Singapur. Wir sind die bevorzugte Textilmarke im Objektbereich und haben den Ehrgeiz, das Zugpferd für Kvadrat Acoustics in Asien zu werden. Diese erfolgreiche Entwicklung wäre ohne die Unterstützung des gesamten Teams nicht möglich gewesen. 

F: Wie kannst du dein Potenzial bei Kvadrat voll entfalten? 

Die Entfaltung meines Potenzials wäre ohne eine enge Zusammenarbeit mit meinem Team nicht möglich. In Asien ist unsere Branche durch ein schnelllebiges Arbeitsumfeld gekennzeichnet und die Art unserer Auftragsprojekte ändert sich täglich. Um wettbewerbsfähig zu bleiben, müssen wir auf unsere Kundenwünsche stets unverzüglich eingehen. Daher ist eine enge Kommunikation innerhalb des Teams unerlässlich.

Da ich Kunden aus unseren drei Segmenten betreue, ist Konzentration bei meiner täglichen Arbeit unerlässlich. Von Singapur aus betreuen wir Projekte in Südostasien und Indien. Um unsere Kunden in Übersee optimal bedienen zu können, wurden die Märkte zwischen unserer Vertriebsleiterin Christina Lee und mir aufgeteilt. Diese Aufteilung ermöglicht es uns, tief in die Dynamik der einzelnen Märkte einzutauchen und ein erfolgreiches Netzwerk aufzubauen, das Projekte sichert.

Dank meiner Kollegen und Kolleginnen habe ich ein Forum für den Austausch von Ideen und Herausforderungen. Sie verfügen über umfangreiche Management-Erfahrung und ich finde ihre Meinungen sehr erhellend und unglaublich inspirierend.

F: Was inspiriert dich bei deiner Arbeit?

Ich bin immer wieder erstaunt, wenn ich unsere neuen Kollektionen mit wunderschönen Designs sehe. Ich bewundere das kreative Talent der externen Designer, mit denen wir zusammenarbeiten. Auch die Zusammenarbeit mit unseren zahlreichen Kunden, die mich mit ihren Ideen und ihrer Leidenschaft für Design inspirieren, macht mir großen Spaß. Außerdem arbeite ich gerne an Projekten, bei denen ich Synergieeffekte in der internen und externen Teamarbeit erlebe. Vor allem schwierige Projekte, bei denen wir uns gegenseitig durch enge Kommunikation und den Austausch von Wissen unterstützen.

F: Wie geht Kvadrat mit dem Thema Vielfalt und Integration um?

Als Vertriebsunternehmen in einer Designbranche ist Vielfalt einer der wichtigsten Faktoren für den Erfolg. Unsere Unterschiede sind unsere Stärken – sie fördern Innovation und Kreativität. Ich glaube, dass eine vielfältige Belegschaft den Status quo in Frage stellt, während eine homogene Belegschaft in Stillstand und Vorhersehbarkeit untergeht. Unsere unterschiedlichen Hintergründe ermöglichen es uns, ein und dasselbe Thema aus verschiedenen Blickwinkeln betrachten zu können. Dadurch erhalten wir ein breiteres Spektrum an Ideen, die es uns ermöglichen, uns als Unternehmen zu entfalten.

Unser Nachhaltigkeitsbericht zeigt, welche Fortschritte wir gemacht haben und wohin wir uns entwickeln. Es ist ein sehr positives Zeichen, wenn unser Management aus verschiedenen Geschlechtern und verschiedenen Nationalitäten besteht.  Es signalisiert, dass jeder die Karriereleiter erklimmen kann, und zwar unabhängig von Nationalität, Geschlecht, Ethnie, Klasse oder Alter. Es geht nur um die Einstellung und die Fertigkeiten, die jemand mitbringt.

Im Hinblick auf Integration hat Kvadrat viele spannende Konzepte umgesetzt, um den kollektiven Geist zu fördern, wie die Konzepte RUM oder A&E Space. Das Konzept besteht darin, kleine Online-Communities für Manager und Vertriebsmitarbeiter einzurichten, um Wissen und Erfahrungen auszutauschen. Ziel ist es, die Bindungen zwischen uns zu stärken und ein Gefühl der Zugehörigkeit trotz geografischer Verteilung zu vermitteln.